Willkommen

Der Babyschlaf

Der Schlaf des Babys ist etwas ganz besonderes. Er ist nur sehr bedingt mit dem Schlaf der Eltern vergleichbar. Den Größten Unterschied stellen die Zeiten dar, zu denen Babys schlafen. In Mamas Bauch war es neun Monate immer dunkel. Babys besitzen daher zunächst keinen Tag-Nacht-Rhythmus, sondern schlafen zu Beginn immer in kurzen Etappen. Zwischen Tag und Nacht zu unterscheiden, lernt ein Säugling erst mit der Zeit.


Die Folgen

Das Problem, dass viele Eltern durchleben, ist ein enormer Schlafmangel. Dieser stellt sich ein, da das Baby die Eltern nachts nicht mehr in gewohnter Weise schlafen lässt. Die Eltern werden also um ihre nächtliche Ruhe gebracht. Da sie aber einen festen Schlafrhythmus haben, können sie nicht einfach tagsüber schlafen, wie es das Baby macht.

Die Lösung

Um all den gestressten und vom Schlafmangel geplagten Eltern eine Anlaufstelle zu bieten, versorgt Sie Baby und Schlafen mit allen wichtigen Informationen rund um den Schlaf Ihres Babys. Wie sieht etwa die optimale Schlafstätte fürs Baby aus oder wie bekomme ich mein Baby zum einschlafen? All diese Fragen und noch viele mehr werden auf dieser Seite beantwortet. Schließlich stellen wir Ihnen auch konkrete Ansätze und Methoden wie das Mutter-Kind-Training vor, die dem Baby das richtige Schlafen erleichtern sollen.

Letzter Blogbeitrag

Das Mutter-Kind-Training: So lernt Ihr Baby einschlafen

Das Mutter-Kind-TrainingIn diesem Beitrag möchte ich eine ganz besondere Methode vorstellen, wie Sie Ihr Kind in den Schlaf bekommen. Diese Methode nennt sich das “Mutter-Kind-Training” und wurde von Martina Bergener, einer Krankenschwester und 3-fachen Mutter entwickelt. Ihre Methode hilft dem Baby zum einen vernünftig in den Schlaf zu kommen sowie von selber wieder einzuschlafen, wenn es nachts einmal wach wird.

Der Kern der Methode besteht in der Einsicht, dass ein Baby eine harmonische Umgebung benötigt, um ruhig ein- und durchzuschlafen. Dies bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass Mutter und Vater nachts für absolute Stille sorgen müssen. Im Gegenteil, manchmal ist ein gewisser Geräuschpegel mit bekannten Klängen für das Baby sogar förderlich beim Schlafen. Es geht also um die Schaffung einer idealen Schlafatmosphäre, die dem Baby bestmögliche Harmonie und Sicherheit bietet.

Die Methode setzt aber schon vor dem eigentlichen Zubettgehen an und unterstreicht damit die Wichtigkeit des gesamten Tagesablaufs des Babys, wie es ja auf baby-und-schlafen.com auch immer wieder „gepredigt“ wird. Wann steht das Baby auf? Wann bekommt es seine Mahlzeiten? Wann wird gespielt? All diese Fragen und noch mehr nehmen Einfluss auf das Schlafverhalten des Kindes und werden im Mutter-Kind-Training beantwortet.

Das Mutter-Kind-Training ist daher keine reine Einschlafmethode für das Baby, sondern ein ganzheitlicher Ansatz der Mutter und/oder Vater mit einbezieht. Jedes Mitglied der Familie hat seinen Anteil bei der Schaffung einer Harmonie, die nicht nur dem jüngsten, sondern auch allen anderen Familienmitgliedern mehr Ruhe und Sicherheit gibt.

Der zugehörige Guide für das Mutter-Kind-Training kann als PDF auf baby-einschlafen.de heruntergeladen werden. Er kostet einmalig 23,44 € (aktueller Preis beim Schreiben dieses Artikels) und wem es nicht gefällt, der kann sich innerhalb von 60 Tagen das Geld zurückholen. Warum also warten?!

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten:

  1. Die 5 besten Hilfen zum Einschlafen für Babys
  2. 5 erfolgreiche Wege Ihr Kind in den Schlaf zu bekommen
  3. So puckt man sein Baby richtig

Ein Gedanke zu „Willkommen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>