Bequeme Babykleidung für einen ruhigen Schlaf

Wenn Eltern mit Ihrem neugeborenen Baby das erste Mal nach Hause kommen, hoffen sie natürlich, dass sie möglichst schnell mit ihrem Baby einen regelmäßigen Schlafrhythmus finden. Mit einigen Tricks und Hilfsmitteln (wie sie hier auf Baby-und-Schlafen immer wieder beschrieben werden), die das Wohlbefinden des Babys steigern, kann man dabei recht einfach und schnell die wichtigsten Grundlagen für eine positive Entwicklung legen. Ein Aspekt dabei ist die richtige
Schlafumgebung
. Dazu gehört auch die richtige Schlafbekleidung.

Bequeme Schlafkleidung und vielleicht ein bisschen Musik

Zum Schlafen können Babys in jedem Alter bequeme und praktische Bekleidung tragen. Als „Untendrunter“ empfiehlt sich ein gewöhnlicher Babybody, weil er praktisch ist und das Kind sich nicht nackt strampeln kann. Einteiler gibt es schon in kleinen Größen für Neugeborene, ob Weiß oder bunt, mit Druckknopf oder ohne. Auch der Strampler für tagsüber kann praktisch ausgestattet sein – durchgehende Druckknöpfe im Innenbeinbereich sorgen für schnelles Windelwechseln. Für die Nacht gibt es Schlafanzüge, die langärmelig sind und ebenfalls einen praktisch erreichbaren Windelbereich haben. Sowohl in leichter Qualität für die warmen Monate, wie auch in Frottee- oder dicker Baumwolle für den Winter ist die richtige Babyschlafkleidung unerlässlich. Wunderschöne Exemplare findet man in jedem guten Onlineshop für Babykleidung wie NKD oder Windeltorte. Kuschelig eingepackt fehlt vielleicht noch eine Einschlafmusik, die von CD kommen kann, oder aber Mama und Papa singen selber. Die Schlaflied-CD hat die gute alte Spieluhr aber soweit abgelöst, die aber genauso schön ist wie die Stimme der Mutter, die dem Baby ein Schlafliedchen summt oder es einfach nur im Arm kuschelt.

Endlich wieder DURCHSCHLAFEN
baby-einschlafen.de
Der ultimative Schlafratgeber für nur 23,44 EUR - mit Geldzurückgarantie.
Mehr Schlaf, mehr Ruhe, mehr glückliche Zeit mit dem Kind.

2 Gedanken zu „Bequeme Babykleidung für einen ruhigen Schlaf&8220;

  1. Ich persönlich bevorzuge ja die 3-teiligen Baby-Mäxchen-Schlafsäcke der Firma Alvi, da kann man sich dann den Schlafanzug bzw. Strampler sparen.

    Irgendwo habe ich auch mal gelesen, dass Babys das lieber mögen, weil sie so die nackte Haut ihrer Beinchen spüren und nicht nur Stoff?

    Ob das stimmt weiß ich nicht, aber ich habe gute Erfahrungen mit den Ganzjahresschlafsäcken von Alvi gemachte – mittlerweile mit dem 3. Kind. Die Schlafsäcke sind übrigens noch die gleichen, der vergleichsweise hohe Preis zahlt sich also aus.

  2. Sehr interessanter Artikel, wobei ich auch dem oberen Kommentar zustimme und mit Schlafsäcken für Babys bereits wunderbare Erfahrungen gemacht habe.

    Auch zu empfehlen ist die Methode des Puckens. Wobei ich das jeder für sich selbst raus finden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.